Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sky Experte Marc Surer zur Reifenthematik: "Das ist nicht die Formel 1, die wir sehen wollen"

Sky Experte Marc Surer zur Reifenthematik: "Das ist nicht die Formel 1, die wir sehen wollen"

Archivmeldung vom 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bridgestone-Slicks für die Formel-1
Bridgestone-Slicks für die Formel-1

Foto: MBisanz
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auch beim dritten Rennen des Jahres waren die Reifen das bestimmende Thema. Allen voran kritisierte Weltmeister Sebastian Vettel, dass derzeit das Reifen-Management der entscheidende Faktor geworden sei. Sky Experte Marc Surer bringt die derzeitige Situation im Interview mit sky.de auf den Punkt: "Wenn Jenson Button sich aus Angst um seine Reifen nicht gegen ein Überholmanöver wehrt, muss man sagen: Das ist nicht die Formel 1, die wir sehen wollen."

Die Lösung des Problems wäre seiner Meinung nach aber einfach: "Bisher gab es ausschließlich mit den 'Supersoft'-Reifen Probleme. Ich würde nicht sagen, dass Pirelli mit der Mischung völlig daneben liegt, aber in China hätte es eine Nummer härter gebraucht. Den Chefs bei Pirelli wird es auf Dauer bestimmt nicht gefallen, wenn immer von 'Reifen-Desaster' in den Zeitungen geschrieben wird. Sie werden versuchen, einen Kompromiss zu finden. Aus meiner Sicht würde es schon ausreichen, wenn man die Reifenwahl vor dem Rennen anders gestaltet."

Das ganze Interview mit Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar.

Quelle: Sky Deutschland (ots)

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen