Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Wasserwerfer-Einsatz nach Drittligaspiel in Halle

Wasserwerfer-Einsatz nach Drittligaspiel in Halle

Archivmeldung vom 17.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wasserwerfer
Wasserwerfer

Foto: Concord
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem Drittligaspiel zwischen dem Halleschen FC und Hansa Rostock hat die Polizei am Dienstagabend in Halle (Saale) einen Wasserwerfer eingesetzt.

Grund sei gewesen, dass nach dem Spiel HFC-Fans im Bereich der Straße der Republik mittels Pyrotechnik und diversen Gegenständen Einsatzkräfte der Polizei angriffen, teilten die Beamten mit. Zwei Personen syrischer Nationalität wurden am späteren Abend von einheimischen Fußballfans im Bereich Südstadtring mit Flaschen beworfen. Im Zusammenhang mit dem Polizeieinsatz wurden mehrere Beamte leicht verletzt, teilten die Behörden mit. Die Polizei war mit über 600 Beamten im Einsatz.

Das Spiel gewann Rostock mit 1:0.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heul in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige