Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Trainer Koller sagt Schweizer Nationalmannschaft ab

Fußball: Trainer Koller sagt Schweizer Nationalmannschaft ab

Archivmeldung vom 30.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Marcel Koller 2013
Marcel Koller 2013

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Marcel Koller wird nicht Trainer der Schweizer Nationalmannschaft. Koller verlängerte seinen Vertrag bei der österreichischen Nationalmannschaft um zwei Jahre, berichtet die Schweizer Zeitung "Blick". "Wir haben uns mächtig für ihn ins Zeug gelegt", so der Vorsitzende des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) Leo Windtner.

Für Koller sei es die schwierigste Entscheidung seiner Fußball-Karriere gewesen: "Aber ich habe vor zwei Jahren das Projekt beim ÖFB begonnen und ich will es weiterführen." Nach der Absage will der Schweizerische Fußballverband (SFV) sich mit der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Ottmar Hitzfeld nun Zeit lassen. "Wir werden die Suche nach einem Nachfolger fortsetzen, weiter mit geeigneten Kandidaten Gespräche führen", sagte der SFV-Funktionär Peter Stadelmann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfad in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige