Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB: Löw deutet personelle Veränderungen vor Schweden-Spiel an

DFB: Löw deutet personelle Veränderungen vor Schweden-Spiel an

Archivmeldung vom 14.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Joachim Löw
Joachim Löw

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Vorfeld des WM-Qualifikationsspiels gegen Schweden am kommenden Dienstag hat Bundestrainer Joachim Löw personelle Veränderungen in der Startaufstellung angedeutet. "Wir haben volles Vertrauen in unsere Spieler und wissen, dass sie auch das letzte Spiel hochmotiviert angehen werden", sagte er nach dem 3:0-Sieg gegen Irland mit Blick auf die kommende Partie.

Jeder Spieler müsse sich aber auch an das letzte Pflichtspiel gegen Schweden erinnern, als diese in einer Halbzeit noch vier Tore schossen. "Es kann durchaus sein, dass ich die eine oder andere Position verändere", kündigte Löw an. Damit könnte er einigen Spielern nochmals Gelegenheit geben, sich für ein Ticket zur WM in Brasilien im nächsten Jahr zu empfehlen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: