Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Weltcup-Springen in Harrachov komplett abgesagt

Weltcup-Springen in Harrachov komplett abgesagt

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Harrachov (deutsch Harrachsdorf)
Wappen von Harrachov (deutsch Harrachsdorf)

Der Sprung-Weltcup in Harrachov (CZE) ist ohne einen Wettbewerb zu Ende gegangen. Sowohl das Springen am Samstag als auch das Springen am Sonntag sind wegen starken Windes und Schneefalls abgesagt worden.

Schon am gestrigen Samstag war kein Sprung-Durchgang wegen des Windes möglich. Zunächst war das Springen vom Samstag auf den Sonntagmorgen verschoben worden. Doch auch am Morgen war noch keine Besserung in Sicht und nach einigen Verschiebungen wurde zunächst das erste Springen abgesagt. 

Wind lässt kein Springen zu

Auch für das eigentliche Springen am Sonntag, das für 14 Uhr angesetzt war, hatten die Skispringer keine Chance auf einen regulären Durchgang. Daher entschied sich die Jury, das Springen komplett abzusagen.

Weiter geht es in Engelberg

Der nächste Weltcup für die Skispringer steht in Engelberg (SUI) schon am nächsten Wochenende auf dem Programm. Zwei Einzelspringen sind für den 18. und 19. Dezember angesetzt.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muskat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige