Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Wegen Arnautovic: Werder bestätigt Gespräche mit Dynamo Kiew

Wegen Arnautovic: Werder bestätigt Gespräche mit Dynamo Kiew

Archivmeldung vom 15.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Marko Arnautovic
Marko Arnautovic

Foto: Michael Kranewitter
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Wechsel von Werder-Stürmer Marko Arnautovic in die Ukraine rückt womöglich näher: Bremens neuer Geschäftsführer Thomas Eichin bestätigte gegenüber der "Bild-Zeitung" erstmals Verhandlungen.

"Es ist richtig, dass sich Interesse aus Kiew konkretisiert hat. Es gab ein Gespräch mit Dynamo. Aber momentan ist ein Transfer für uns kein Thema", so Eichin. Nach Informationen der "Bild-Zeitung" bietet der ukrainische Verein dem Österreicher ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro netto.

"Es gibt Gespräche. Ob ich bleibe, ist eine schwere Entscheidung für mich. Ich konzentriere mich auf Freiburg am Samstag", erklärte der 23-jährige Stürmer, dessen Marktwert auf acht Millionen Euro geschätzt wird und der in Bremen noch einen Vertrag bis zum Sommer 2014 hat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte impfen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige