Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Europa League: Frankfurt spielt gegen FC Porto

Europa League: Frankfurt spielt gegen FC Porto

Archivmeldung vom 16.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
UEFA Europa-League Logo
UEFA Europa-League Logo

Eintracht Frankfurt trifft in der Europa League als nächstes auf den FC Porto. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. In der Europa League sind aktuell noch 32 Mannschaften vertreten, weshalb vor dem Achtelfinale noch eine weitere Runde ausgetragen werden muss. Die Zwischenrunden-Partien sind für den 20. und 27. Februar angesetzt.

Die weiteren Begegnungen lauten: Dnipopetrovsk - Tottenham, Betis Sevilla - Rubin Kazan, Swansea City - SSC Neapel, Juventus - Trabzonspor, NK Maribor - FC Sevilla, Viktoria Plzen - Shakhtar Donezk, Chornomorets Odessa - Olympique Lyon, Lazio Rom - Ludogorets Rasgard, Esbjerg fB - AC Florenz, Ajax Amsterdam - FC Salzburg, Maccabi Tel Aviv - FC Basel, Anzhi Makhachkala - KRC Genk, Dynamo Kiew - FC Valencia, PAOK Saloniki - Benfica Lissabon, Slovan Liberec - AZ Alkmaar.

Nach Festlegung dieser Partien wurden auch mögliche Achtelfinal-Begegnungen ausgelost. Frankfurt könnte dabei auf den Sieger der Partie zwischen Swansea und Neapel treffen. Die Achtelfinal-Spiele sollen am 13. und 20. März ausgetragen werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chylus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen