Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport EURO 2020: Abwehrchef Hummels gegen Ungarn fit: "Ich kann wieder spielen!"

EURO 2020: Abwehrchef Hummels gegen Ungarn fit: "Ich kann wieder spielen!"

Archivmeldung vom 22.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hummels beim Training auf dem Gelände des FC Bayern München (2018)
Hummels beim Training auf dem Gelände des FC Bayern München (2018)

Foto: Rufus46
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutschlands Abwehr-Chef kann morgen gegen Ungarn auflaufen! "Ich kann wieder spielen. Ich werde diese Pausen immer mal wieder einlegen müssen, weil ich seit ein paar Monaten Knie-Probleme habe. Aber es ist zum Glück nichts, was mich ganz aus den Spielen raushält", sagte Mats Hummels im MagentaTV-Interview. Hummels war nach 62 Minuten gegen Portugal ausgewechselt worden und hatte gestern nicht mit der Mannschaft trainiert.

Die Hummels-Auswechslung hatte zu einigen Unsicherheiten im Abwehrverbund geführt. Bundestrainer Löw sollte die Nachricht von Mats Hummels vor dem letzten Gruppen-Spieltag mit Erleichterung aufgenommen haben. Lars Stindl kommentiert das Deutschland-Spiel für MagentaTV morgen mit Wolff Fuß.

Finale um die Achtelfinals! Morgen startet MagentaTV ab 17.00 Uhr mit 2 Parallelspielen in den letzten EM -Gruppenspiel-Tag. Die Partie Schweden gegen Polen wird exklusiv gezeigt, dazu live Spanien gegen Slowakei. Im Anschluss die Partien Deutschland gegen Ungarn und - exklusiv: Portugal gegen Frankreich. Nachfolgend die wichtigsten Infos und Stimmen bis jetzt. Zur Einstimmung auf das Deutschland-Spiel morgen: Ein Best of-Clip mit Wolff Fuß.

Mats Hummels ging nach 62 Minuten gegen Portugal vom Feld, danach geriet die deutsche Abwehr ins Schwimmen- Umso wichtiger, dass der Abwehrchef gegen Ungarn. Mats Hummels trainierte gestern nicht, im MagentatV-Interview sagt er über die Verletzung: "Ich kann wieder spielen. Ich werde diese Pausen immer mal wieder einlegen müssen, weil ich seit ein paar Monaten Knie-Probleme habe. Aber es ist zum Glück nichts, was mich ganz aus den Spielen raushält. Das erfordert nur etwas mehr Regeneration und Erholung!"

Hummels auf die Frage, wieso Ungarn ein gefährlicher Gegner sei: "Weil sie ihren Plan wirklich gut umsetzen. Gegen Portugal erst spät verloren, gegen Frankreich ein 1:1 geholt. Sie haben sehr engagiert und diszipliniert verteidigt, haben auch nach vorne immer ihre Ausrufezeichen gesetzt. Wir wissen, dass sie ein ganz gefährlicher Gegner sind. Es ist vielleicht sogar besser, dass wir erst jetzt auf sie treffen wo wir schon zweimal gesehen haben wie schwierig sie zu bespielen sind. Wir wissen aber auch: wenn wir unser Niveau abrufen, sind wir die bessere Mannschaft....Es wird nicht so sein, dass wir 20, 25 hochkarätige Chancen gegen sie haben werden."

Hummels Motto gegen Ungarn: "Wir wollen natürlich das Spiel so früh wie möglich in unsere Bahnen lenken und entscheiden."

Lars Stindl kommentiert Deutschland-Spiel mit Wolff Fuß, dazu Michael Ballack als Experte!

Der Mittwoch, 23. Juni, steht zunächst ganz im Zeichen der Gruppe E, in der das ursprünglich favorisierte Spanien derzeit hinter Tabellenprimus Schweden und den Slowaken um das Weiterkommen kämpfen muss. Die Partien: Slowakei - Spanien und Schweden - Polen beginnen um 18 Uhr. Das von Jan Platte kommentierte Spiel der Schweden gegen Robert Lewandowskis Polen gibt es exklusiv nur bei MagentaTV - und damit nur bei MagentaTV alle Spiele des Gruppenspieltags parallel live. Benni Zander sitzt bei Slowakei-Spanien am Mikrofon. Moderator Johannes B. Kerner hat ab 17 Uhr Michael Ballack, Schiedsrichter-Experte Patrick Ittrich, Jan Henkel für die Analyse und "Slackliner" Lukas Irmler zu Gast. Der 33jährige Extremsportler aus Dachau hält unter anderem den Längen-Weltrekord beim Balancieren über ein Gurtband in großen Höhen.

Um 21 Uhr heißt es dann "Deutschland gegen Ungarn"! Die gegen Weltmeister Frankreich überraschend starken Ungarn belegen Gruppen-Platz vier hinter den Portugiesen, die Deutschland mit dem 4:2-Sieg von Platz zwei verdrängte. Mit einem Sieg ist Deutschland direkt weiter. Kommentator ist Wolf C. Fuß, an seiner Seite der für viele überraschend nicht für die EURO nominierte Lars Stindl von Borussia M' Gladbach als Co-Kommentator. Das Parallel-Spiel Portugal gegen Frankreich, kommentiert von Marco Hagemann, gibt es exklusiv und live nur bei MagentaTV zu sehen. Ab 20.20 Uhr Im Vorlauf zu den entscheidenden Abendspielen in der deutschen Gruppe F um den Einzug ins Achtelfinale der EURO 2020 zu Gast bei Johannes B. Kerner: Experte Michael Ballack, Lars Stindl sowie Patrick Ittrich für die Schiedsrichterfragen. Jan Henkel kümmert sich wie immer kenntnisreich um die Analyse.

Die UEFA EURO 2020 inklusive Vorberichte und Analysen LIVE bei MagentaTV

Mittwoch, 23.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 13
  • Ab 17.00 Uhr: Slowakei - Spanien: Benni Zander Kommentar
  • EXKLUSIV! ab 17.00 Uhr: Schweden - Polen: Jan Platte Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr: DEUTSCHLAND - Ungarn: Wolff Fuss Kommentar + Lars Stindl Co-Kommentar
  • EXKLUSIV Ab 20.20 Uhr: Portugal - Frankreich: Marco Hagemann Kommentar

Quelle: MagentaTV (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zirkus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige