Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport EuroLeague & EuroCup: Schiri-Geschenke für Gast Monaco in München, Berlins Sensationserfolg hat keinen Effekt gegen Fenerbahce

EuroLeague & EuroCup: Schiri-Geschenke für Gast Monaco in München, Berlins Sensationserfolg hat keinen Effekt gegen Fenerbahce

Archivmeldung vom 23.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
EuroLeague Basketball Logo
EuroLeague Basketball Logo

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zwei deutsche Niederlagen zu Weihnachten. Der FC Bayern und ALBA Berlin verlieren jeweils in der EuroLeague. Der FCBB kassiert gegen AS Monaco eine 80:91-Niederlage. Die Fans und die Verantwortlichen waren nicht glücklich mit der Leistung der Schiedsrichter. "Ich muss jetzt mit dieser Antwort kommen. Schiedsrichter sind eben auch nur Menschen. Basketball ist ein Spiel mit sehr vielen Emotionen. Wir können jetzt nicht sagen, dass es die Schuld der Schiedsrichter war", erklärt Isaac Bonga diplomatisch.

"Ich finde, dass ein großer Teil der 50:50-Calls zu Gunsten von Monaco gefallen ist. Dann entwickelt sich eben so eine Dynamik und du hast das Gefühl, die Refs geben dir gar nichts mehr. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte", sagt MagentaSport-Experte Per Günther. Hauptgrund für die Niederlage waren die Schiedsrichter aber nicht. Berlin verliert nach dem Sensations-Sieg gegen Barcelona gegen Fenerbahce Istanbul mit 82:91, macht eine gute 1. Halbzeit, fällt im 2. Durchgang aber ab. 

"Im Vergleich zum letzten Heimspiel ist etwas an Energie verloren gegangen. Man hat gemerkt, dass das ordentlich Kraft gekostet haben muss. Wir haben jetzt auch nicht so viel von Thiemann gesehen, der viel versucht hat, Energie und Offensivleistung auf das Feld zu bringen. Es ist ihm sichtlich schwergefallen. Das waren die Faktoren, warum es bei Berlin nicht ganz gereicht hat", analysierte MagentaSport-Experte Pascal Roller. Mailand verliert mit Weltmeister Johannes Voigtmann gegen Athen mit 68:76. Den Ausblick auf dieses besondere Basketball-Jahr plus weitere Highlights gibt´s hier: https://cloud.thinxpool.de/s/JziFowKqqWr4rkD

Nachfolgend die Stimmen und Clips aus der EuroLeague am Freitag. Weiter geht es für die deutschen Teams in der EuroLeague am Donnerstag nach Weihnachten. Der FC Bayern ist dann gegen Valencia Basket gefordert - live ab 20.15 Uhr bei MagentaSport.

FC Bayern München - AS Monaco 80:91

Der FC Bayern verpasst den 2. Sieg in Serie, verliert gegen die AS Monaco. Der FCB führte zu keinem Zeitpunkt und lag zwischenzeitlich mit 20 Punkten zurück. Der BMW-Dome war allerdings auch sehr unzufrieden mit den Schiedsrichtern.

Isaac Bonga, Weltmeister des FC Bayern, über die Schiedsrichter-Leistung - etwas sarkastisch: "Ich muss jetzt mit dieser Antwort kommen. Schiedsrichter sind eben auch nur Menschen. Basketball ist ein Spiel mit sehr vielen Emotionen. Wir können jetzt nicht sagen, dass es die Schuld der Schiedsrichter war. Wir hatten zu viele Turnover und Details, die wir falsch gemacht haben. Das müssen wir beim nächsten Mal besser machen."

MagentaSport-Experte Per Günther zu den Schiedsrichtern: "Bonga hat eine perfekte Antwort gegeben. Ich finde, dass ein großer Teil der 50:50-Calls zu Gunsten von Monaco gefallen ist. Dann entwickelt sich eben so eine Dynamik und du hast das Gefühl, die Refs geben dir gar nichts mehr. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Ich fand es nicht überragend, aber die Niederlage hat auch noch andere Gründe."

Beide Stimmen im Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QXRuTVBaKy9mdkVWbUVxRkEyR3hHVUZ4SlRSNnpvaDdaYzk2OUJ4NHdEOD0=

Viel wollte nicht klappen, hier sind die Highlights der Weltmeister Bonga, Obst und Giffey: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UG9ZanExaXdKYndHeVQ3YkYycE1kcWpkY28yK0p1NXJNLzNDOHgraXZLdz0=

ALBA Berlin - Fenerbahce Istanbul 82:91

Berlin verliert nach der Barcelona-Sensation gegen Fenerbahce Istanbul. ALBA hält gut mit, muss sich aber am Ende geschlagen geben. Die Türken sind unter dem neuen Trainer Sarunas Jasikevicius weiter gut in Form, holen den 4. Sieg unter ihm.

Matt Thomas, ALBA zur Frage warum Berlin nach der Pause nicht mehr so gut war wie im 1. Durchgang: "Sie sind viel stärker aus der Pause gekommen als wir. Wir hatten in der Offensive schlampige Ballbesitze. Wir waren in der Defensive nicht so scharf, wie wir es sein sollten, um so ein Team zu schlagen."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QUlsdmpSQ2xWaHlPa0J3Sk8yWkRZMlBGeitEYU1xQ0JqaURwZUVEYWlBVT0=

Sarunas Jasikevicius, Trainer Istanbul: "Das war ein schweres Spiel und ein großer Erfolg. Wir wissen, dass es hier immer schwer ist zu spielen. Sie haben den Basketball gespielt, den wir erwartet haben, aber sie hatten in einigen Punkten Erfolg. Sie haben viele Ballverluste erzwungen. Wenn wir unser Spiel gefunden haben, waren wir sehr gut."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=Si83M2tmSDB4VHZ3NXJMQ3MrNExPUUJhanBBQjBTUVdLdnprcHBBa0Y3bz0=

MagentaSport-Experte Pascal Roller nach dem Spiel: "Im Vergleich zum letzten Heimspiel ist etwas an Energie verloren gegangen. Man hat gemerkt, dass das ordentlich Kraft gekostet haben muss. Wir haben jetzt auch nicht so viel von Thiemann gesehen, der viel versucht hat, Energie und Offensivleistung auf das Feld zu bringen. Es ist ihm sichtlich schwergefallen. Das waren die Faktoren, warum es bei Berlin nicht ganz gereicht hat."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=ZW85cXNSdFl4QWQrSTZzZkJ3RHM4NkhDbjhvRDZtT3pORDIyaXV3aStqcz0=

EA7 Mailand - Panathinaikos Athen 68:76

Nach 2 Siegen verliert Mailand in der EuroLeague. Die nötige Konstanz fehlt noch, die Playoffs sind in weiter Ferne. Eine anständige Leistung zeigte erneut Weltmeister Johannes Voigtmann für die Italiener. Seine Highlights im Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=OHkxTU1TdWhwUitwWnNEYmJ1ZmRMaUw5Q3dkZ2FrNU1WNGplV2o3RFFGaz0=

Basketball live bei MagentaSport

Dienstag, 26.12.2023

EuroCup

  • Ab 19.15 Uhr: ratiopharm Ulm - Türk Ankara
  • Ab 19.30 Uhr: Bourg en Bresse - Gran Canaria
  • Ab 20.20 Uhr: Joventut Badalona - Umana Venice
  • Ab 20.35 Uhr: Paris Basketball - London Lions

Mittwoch, 27.12.2023

EuroCup

  • Ab 17.50 Uhr: Slobozhanske - Olimpija Ljubljana, Besiktas JK - Wolves Vilnius
  • Ab 18.20 Uhr: Hapoel Tel-Aviv - Veolia Towres Hamburg
  • Ab 18.50 Uhr: Thessaloniki - Slask Worclaw, Podgorica - U-BT Cluj-Napoca
  • Ab 19.50 Uhr: Dolomiti Trento - Panevezys

Donnerstag, 28.12.2023

EuroLeague

  • Ab 18.15 Uhr: Anadolu Istanbul - Fenerbahce Istanbul, Partizan Belgrad - Bologna
  • Ab 18.30 Uhr: Die Konferenz der EuroLeague
  • Ab 18.45 Uhr: Zalgiris Kaunas - Maccabi Tel Aviv
  • Ab 19.45 Uhr: LDLC ASVEL Villeurbanne - Real Madrid
  • Ab 20 Uhr: Panathinaikos Athen - Roter Stern Belgrad
  • Ab 20.15 Uhr: EA7 Mailand - Baskonia Vitoria-Gasteiz, FC Bayern München - Valencia Basket

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte filme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige