Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport UEFA eröffnet nach Krawallen Verfahren gegen russischen Verband

UEFA eröffnet nach Krawallen Verfahren gegen russischen Verband

Archivmeldung vom 13.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Union of European Football Associations (UEFA)
Logo der Union of European Football Associations (UEFA)

Nach den schweren Ausschreitungen am Rande der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hat die Europäische Fußball-Union ein Verfahren gegen den russischen Verband eröffnet. Die Disziplinarkommission werde am Dienstag ein Urteil fällen, teilte die UEFA am Sonntag mit.

Bei Zusammenstößen von russischen und englischen Fans in Marseille, wo am Samstagabend die Partie zwischen Russland und England stattfand, waren bereits vor dem Spiel mehr als 30 Menschen verletzt worden. Die Polizei setzte Tränengas ein, mindestens sechs Menschen wurden festgenommen. Kurz vor Ende der Partie gingen dann russische und englische Zuschauer im Marseiller Stade Vélodrome aufeinander los. Schon zuvor waren einige Male Leuchtraketen aus dem russischen Block abgefeuert worden.

Der russische Sportminister Witali Mutko warf den französischen Behörden unzureichende Sicherheitsmaßnahmen vor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diakon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige