Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Frankfurt zieht an Bayern vorbei

1. Bundesliga: Frankfurt zieht an Bayern vorbei

Archivmeldung vom 20.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am achten Spieltag der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt mit 7:1 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen.

Das erste Tor des Spiels schoss Sébastien Haller in der 20. Minute per Elfmeter. Luka Jovic gelang darauf ein Doppelpack: Er baute die Führung der Frankfurter in der 27. und in der 34. Minute weiter aus. In der 50. Spielminute gelang Haller erneut ein Treffer. Der eingewechselte Dodi Lukebakio Ngandoli traf vier Minuten später für die Gäste. Keine Minute später traf der Frankfurter Jovic erneut und legte in der 69. und 73. Minute nochmal nach.

Mit dem Sieg zogen die Frankfurter an dem FC Bayern München vorbei und sind jetzt auf Platz sechs der Tabelle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte krokus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige