Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Uli Hoeneß prophezeit "glorreiche Zeiten" für deutschen Fußball

Uli Hoeneß prophezeit "glorreiche Zeiten" für deutschen Fußball

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Kurt Michel  / pixelio.de
Bild: Kurt Michel / pixelio.de

FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß prophezeit "glorreiche Zeiten" für die deutschen Klubs im internationalen Vergleich. "Die Bundesliga wird Europa beherrschen, wenn Financial Fairplay in vollem Umfang greift", sagte der dem Magazin "11 Freunde" in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

Dass die Bundesliga demnach auch die Premier League überflügeln werde sei "unter den Voraussetzungen keine Kunst", denn England sei generell auf dem absteigenden Ast. "Obwohl sie super Olympische Spiele veranstaltet haben. Hätte ich ihnen gar nicht zugetraut", ergänzte Hoeneß.

Dem Bundestrainer Joachim Löw rät er nach der letzten EM sein Verhalten gegenüber den Spielern dringend zu überdenken. "Die flachen Hierarchien werden zukünftig nicht mehr ganz so flach sein. Viele Spieler werden nicht mehr so weich fallen, wenn sie Mist bauen. Nur wenn die Profis in entscheidenden Momenten etwas härter angefasst werden, kann der Bundestrainer auch die letzten fünf Prozent aus ihnen herauskitzeln", so der Bayern-Präsident.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen