Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Mönchengladachs Präsident Königs: WM-Affäre schadet dem Fußball

Mönchengladachs Präsident Königs: WM-Affäre schadet dem Fußball

Archivmeldung vom 27.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Public Viewing auf dem Waterlooplatz in Hannover zur Fußball-EM 2012
Public Viewing auf dem Waterlooplatz in Hannover zur Fußball-EM 2012

Foto: AxelHH
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Borussia Mönchengladbachs Präsident Rolf Königs verlangt eine lückenlose Aufklärung aller Vorgänge um die deutsche Bewerbung um die WM 2006.

"Es muss klar Schiff gemacht werden beim DFB", sagte er bei einer Veranstaltung der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post", "die Affäre schadet dem Fußball im Allgemeinen."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte helium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige