Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Basketball: Abstellungspflicht fürs National-Team "ohne Wenn und Aber" geregelt

Basketball: Abstellungspflicht fürs National-Team "ohne Wenn und Aber" geregelt

Archivmeldung vom 11.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Basketball / Basketballspiel (Symbolbild)
Basketball / Basketballspiel (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die MHP Riesen Ludwigsburg erleben "einen schönen Abend" und schlagen Meister Berlin mit 74:62, weil sie "furchtlos" gespielt haben und "Spaß hatten". Berlins Neuer, Oscar da Silva, kehrte kurz nach seinem ALBA-Wechsel nach Ludwigsburg zurück, kassierte wütende Pfiffe und Buhrufe. "Ich bin mit mir im Reinen und ich weiß nicht, wer hier die ganze Story kennt". Mit Meister Berlin sucht auch mit Da Silva noch nach seiner Form. Die hat Heidelberg definitiv gefunden - nach dem 68:75 in Gießen steht der Aufsteiger an der Tabellenspitze. "Wer hätte das gedacht", wunderte sich Heidelbergs Niklas Würzner über den eigenen Saisonstart.

DBB-Präsident Ingo Weiss informierte bei MagentaSport über die Fortführung des neuen Grundlagen-Vertrags zwischen BBL und dem Deutschen Basketball Bund. Spannendes Thema dabei: die Abstellungspflicht der BBL-Spieler fürs National-Team: "Die Nationalspieler werden abgestellt für die Nationalmannschaft. Da gibt es kein Wenn und Aber", fordert Präsident Weiss.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des 3. Spieltags. Am Dienstag geht es direkt mit einem BBL-Spiel - Oldenburg gegen Crailsheim - sowie der EuroLeague weiter. Der FC Bayern spielt in Kasan (ab 17.45 Uhr), Berlin empfängt ab 19.45 Uhr Fenerbahce Istanbul. MagentaSport zeigt alle Spiele der BBL und der EuroLeague live.

"Kein Wenn und Aber" - Konsequenter bei der Abstellungspflicht von Nationalspielern

In der Halbzeit des Spiels zwischen Ludwigsburg und Ingolstadt waren Ingo Weiss, DBB-Präsident, und Alexander Reil, Präsident der AG easyCredit BBL zu Gast, um die vorzeitige Verlängerung des Grundlagenvertrags zwischen dem DBB und der BBL bis 2032 zu bestätigen. Ein Problem soll der Grundlagenvertrag besser regeln - die Abstellung der besten BBL-Spieler für die Länderspiele.

Ingo Weiss über Änderungen zur Abstellungspflicht: "Die Nationalspieler werden abgestellt für die Nationalmannschaft. Da gibt es kein Wenn und Aber... EuroLeague ist da nochmal ein anderes Thema aber in der Bundesliga sind wir uns einig, dass die Spieler Nationalmannschaft spielen."

Alexander Reil ergänzte: "Wir wollen den Basketball in Deutschland weiter voranbringen. Dafür brauchen wir auf Klub-Ebene internationale Erfolge und wir brauchen auch mit der Nationalmannschaft Erfolge. Dafür wollen wir gemeinsam arbeiten... Wenn ich eine erfolgreiche Nationalmannschaft will, dann kann ich nicht sagen: Ich stelle die Spieler nicht ab."

MHP Riesen Ludwigsburg - ALBA Berlin 74:62

Die MHP Riesen Ludwigsburg unterstreichen ihre Heimstärke, siegen im Topspiel gegen ALBA und schieben sich auf Platz 3 in der Tabelle. Justin Simon wurde mit 16 Punkten Spieler des Tages: "Das war ein schöner Abend. Die Fans waren da und wir hatten Spaß und haben hart gespielt... Der Trainer hat uns gesagt, wir sollen furchtlos spielen und das haben wir von Beginn an gemacht."

Für die Albatrosse war es bereits die 2. Niederlage in dieser Saison. Das Resultat ist Platz 11 in der Tabelle. Daran konnte auch der ehemalige Ludwigsburger und MVP der letzten Saison, Jaleen Smith, nichts ändern: "Ich wusste, dass es ein schweres Spiel wird. Gratulation an Ludwigsburg für den Sieg... Die haben uns sehr unter Druck gesetzt und da konnten wir uns nicht immer von lösen." Auch Oscar da Silva spielte heute gegen seinen alten Verein, den er erst vor kurzem auf eigene Faust verlassen hatte. Während des Interviews gab es gegen ihn auch Buhrufe und Pfiffe, was ihn nicht verwunderte: "Ich war darauf eingestellt, dass es hier ein bisschen lauter wurde, wenn ich einlaufe, aber darauf muss man sich einstellen im Profisport... Ich bin mit mir im Reinen und ich weiß auch nicht, wer hier alles die ganze Story kennt. Ich bin mit mir zufrieden." Zum Spiel sagte er: "Wir haben nicht gewonnen und deshalb haben wir unser Ziel auch nicht erreicht."

MagentaSport-Experte Alex Vogel sieht ALBA in dieser Saison noch nicht ausgereift: "Da fehlt momentan noch einiges."

FC Bayern München - Löwen Braunschweig 96:80

Der FC Bayern München lässt gegen Braunschweig nichts anbrennen und feiert den 1. Sieg im 2. Spiel der Saison. Ognjen Jaramaz, 16 Punkte, zum Sieg: "Es ist gut, dass wir nach der Niederlage in der EuroLeague zurückgekommen sind. Wir hatten zwar ein paar Fehler in der Defense, die nicht nötig waren, aber am Ende haben wir mit einer hohen Differenz gewonnen und das ist ein gutes Ding."

Für die Braunschweiger war es die 2. Niederlage und das Abrutschen auf Platz 16. Benedikt Turodic nach der Niederlage: "Wir sind immer noch in der Findungsphase und wir haben einen Schritt nach vorne gemacht, was unser Spiel angeht. Vor allem haben wir nicht aufgegeben. Es ist noch sehr früh in der Saison und wir müssen noch sehr viel arbeiten."

SYNTAINICS MBC - HAKRO Merlins Crailsheim 116:111 OT

Der MBC gewinnt ein Highscore-Game in der Overtime, feiert den 2. Sieg in dieser Saison. Behnam Yackchali, 24 Punkte, nach dem Sieg: "Das war ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir haben sowohl vorne als auch hinten ein gutes Spiel gezeigt und bis zum Ende gekämpft. Zum Glück haben wir das Spiel gewonnen.... Es war ein richtiger Schritt für die Zukunft."

Für die Gäste aus Crailsheim ist es derweil die 2. Niederlage der Saison und Platz 12. T.J. Shorts trumpfte mit 30 Punkten und 12 Assists auf, konnte die Niederlage aber nicht verhindern: "Es war ein sehr schweres Spiel für uns. Die sind ein gutes offensives Team. Bei so Spielen geht es darum, wer mehr gute Spielzüge zeigt und das waren sie heute. Aber wir werden zurückkommen."

ratiopharm Ulm - Brose Bamberg 83:94

Nach dem Auftaktsieg bei den Bayern läuft es für die Ulmer nicht mehr. Gegen Bamberg gab es die 2. Niederlage in Folge. Das Team rutscht damit ab auf den 17. Platz. Für die Gäste läuft es dagegen umso besser. Noch ungeschlagen mit 3 Siegen stehen die Bamberger auf Platz 2, punktgleich mit Heidelberg. Head Coach Johan Roijakkers nach dem Sieg: "Wir haben das über das ganze Spiel sehr stark gemacht... Wir müssen einfach weiterwachsen. Dann sehen wir, was nächste Woche los ist gegen Heidelberg." Justin Robinson ergänzte:"Wir wollten einfach hart spielen und zusammenspielen. Ulm ist ein sehr gutes Team. Es lag an uns, dass wir die gesamten 40 Minuten zusammenhalten."

Gießen 46ers - MLP Academics Heidelberg 68:75

Der Aufsteiger entpuppt sich als die Überraschung der Liga. Nach 3 Siegen aus den ersten 3 Spielen grüßt Heidelberg von der Tabellenspitze. Niklas Würzner nach dem Erfolg und der daraus resultierenden Tabellenführung: "Wer hätte das gedacht... Wir sind nicht nervös geworden, als es noch mal enger wurde... Wir hatten eine sehr gute 1. Halbzeit und ich denke, das hat uns heute den Sieg gebracht... Wir haben Nervenstärke gezeigt und verdient gewonnen."

Basketball LIVE bei MagentaSport

EuroLeague

Dienstag, 12.10.2021

  • Ab 17.45 Uhr: UNICS Kasan - FC BAYERN MÜNCHEN
  • Ab 18.45 Uhr: ZSKA Moskau - Zenit St. Petersburg
  • Ab 19.45 Uhr: ALBA BERLIN - Fenerbahce, Villeurbanne - Anadolu Efes
  • Ab 20.15 Uhr: Mailand - Maccabi Tel Aviv, Baskonia - Panathinaikos

Mittwoch, 13.10.2021

  • Ab 18.45 Uhr: Roter Stern Belgrad - Zalgiris Kaunas
  • Ab 20.30 Uhr: Real Madrid - AS Monaco
  • Ab 20.45 Uhr: FC Barcelona - Olympiakos Piräus

Donnerstag, 14.10.2021

  • Ab 18.45 Uhr: Zenit St. Petersburg - FC BAYERN MÜNCHEN
  • Ab 19.30 Uhr: Fenerbahce - Kasan
  • Ab 19.45 Uhr: ALBA BERLIN - Baskonia, Villeurbanne - Maccabi Tel Aviv

Freitag, 15.10.2021

  • Ab 18.45 Uhr: AS Monaco - FC Barcelona, ZSKA Moskau - Roter Stern Belgrad
  • Ab 19.45 Uhr: Olympiakos Piräus - Zalgiris Kaunas
  • Ab 20.15 Uhr: Mailand - Anadolu Efes
  • Ab 20.45 Uhr: Real Madrid - Panathinaikos

easyCredit BBL

  • Ab 20.15 Uhr: Telekom Baskets Bonn - FRAPORT Skyliners

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte harzig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige