Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport ARD stellt klar: Radsport-Berichterstattung weiter an klare Bedingungen geknüpft

ARD stellt klar: Radsport-Berichterstattung weiter an klare Bedingungen geknüpft

Archivmeldung vom 28.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die ARD hat klar gestellt, dass sie nach wie vor an den schon im Sommer 2007 gestellten Bedingungen für eine Radsportberichterstattung in der ARD festhält. ARD-Sprecher Peter Meyer betonte, dass die ARD nicht bedingungslos über die Tour de France im Sommer 2008 berichten wird: "Im übrigen gelten für ARD und ZDF die gleichen vertraglichen Bedingungen für eine Übertragung."

Schon im Vorfeld der Deutschland Tour 2007 habe die ARD ihr Berichterstattung an klare Bedingungen geknüpft. So sei der ARD mit Blick auf die Tour de France wichtig, dass es dort regelmäßige und umfangreiche Dopingkontrollen gibt. Dazu gehören Blut- und Urinkontrollen. Außerdem seien eine zeitnahe Analyse, zügige Bekanntgabe der Ergebnisse und sofortige Sanktionsmöglichkeiten unverzichtbar.

Quelle: Pressemitteilung ARD

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senner in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige