Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Cologna holt über 15 Kilometer klassisch zweites Gold in Sotschi, Teichmann Achter

Cologna holt über 15 Kilometer klassisch zweites Gold in Sotschi, Teichmann Achter

Archivmeldung vom 14.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Langlauf: FIS World Cup Cross-Country - Gällivare (SWE) - 23.11.2012 - 25.11.2012 Bild: DSV
Langlauf: FIS World Cup Cross-Country - Gällivare (SWE) - 23.11.2012 - 25.11.2012 Bild: DSV

Dario Cologna hat bei den Oylmpischen Winterspielen in Sotschi seine zweite Goldmedaille gewonnen. Der Schweizer setzte sich über die 15 Kilometer in der klassischen Technik mit einer Zeit von 38:29.7 Minuten deutlich vor den Schweden Johan Olsson (+28.5 Sekunden) und Daniel Richardsson (+38.8 Sekunden) durch. Bester deutscher Starter war Axel Teichmann, der als Achter in die Top-Ten lief.

Cologna überließ auf den ersten fünf Kilometern anderen die Führung, übernahm ab der zweiten Runde aber die Führung, die er bis zum Ende des Rennens nicht mehr abgab. Im Ziel hatte der Schweizer fast eine halbe Minute Vorsprung und lief souverän zu seiner zweiten Goldmedaille.

Teichmann in den Top-Ten

Axel Teichmann ging das Rennen zunächst verhalten an, kämpfte sich aber von Position 19 bei der ersten Zwischenzeit kontinuierlich bis auf Rang acht vor. Mit einer Zeit von 39:42.4 Minuten schaffte der 34-Jährige vom WSV Bad Lobenstein als Achter den Sprung in die Top-Ten. Hannes Dotzler (SC Sonthofen) lief mit einem Rückstand von +1:20.2 Minuten auf den elften Rang. Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain) lieferte ebenfalls eine ordentliche Leistung ab und wurde 14. (+1:38.8 Minuten), Tim Tscharnke (SV Biberau) wurde 26. (+2:11.6 Minuten).

Quelle: DSV

Anzeige: