Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hockenheimring: Mick Schumacher fährt im Weltmeister-Ferrari seines Vaters

Hockenheimring: Mick Schumacher fährt im Weltmeister-Ferrari seines Vaters

Archivmeldung vom 27.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ferrari F2004
Ferrari F2004

Foto: Rick Dikeman
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mick Schumacher ist am Samstag am Hockenheimring in den Ferrari gestiegen, mit dem sein legendärer Vater Michael vor 15 Jahren die 7. Formel-1-Weltmeisterschaft in seiner Karriere gewonnen hatte. Ein Video davon tauchte auf dem Instagram-Account der Formel 1 auf, teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit.

Weiter ist hierzu auf deren deutschen Webseite zu lesen: "Die drei Demorunden drehte der 20-jährige Mick Schumacher im Ferrari F2004 in Hockenheim im Rahmen des Großen Preises von Deutschland.

Im Jahr 2004 hatte Michael Schumacher mit diesem Ferrari 13 Siege errungen und eine Weltmeisterschaft gewonnen.

Der siebenmalige Weltmeister und Rekordchampion Schumacher fährt schon lange nicht mehr. Im Dezember 2013 zog sich Schumacher bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen zu. Seitdem befindet er sich in medizinischer Rehabilitation."

Quelle: Sputnik (Deutschland)


Anzeige: