Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Höfl-Riesch Zweite bei Überaschungssieg von Ruiz Castillo in Meribel

Höfl-Riesch Zweite bei Überaschungssieg von Ruiz Castillo in Meribel

Archivmeldung vom 23.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Maria Höfl-Riesch Bild: DSV
Maria Höfl-Riesch Bild: DSV

Maria Höfl-Riesch ist bei der Weltcup-Abfahrt im französischen Meribel aufs Podest gefahren. Die Kombinations-Weltmeisterin von Schladming musste sich auf der "Roc de Fer" nur Carolina Ruiz Castillo geschlagen geben, die mit ihrem überraschenden Sieg als erste Spanierin eine  Weltcupabfahrt gewinnen konnte. Platz drei ging an die Französin Marie Marchand-Arvier.

Die mit Startnummer 20 ins Rennen gegangene Höfl-Riesch (SC Partenkirchen) sorgte mit einer nahezu perfekten Linie für eine neue Bestzeit, die weder die direkt nach ihr startende Tina Maze noch Abfahrtsweltmeisterin Marion Rolland unterbieten konnten. Als schon alles auf einen Sieg der Partenkirchnerin hindeutete, fuhr die Spanierin Ruiz Castillo zwei Zehhntelsekunden schneller als Höfl-Riesch und sorgte für die Überraschung des Tages. Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) fuhr mit 1,18 Sekunden Rückstand auf den 23. Platz, Veronique Hronek (SV Unterwössen, +2,44 Sekunden) verpasste als 36. die Punkteränge.

Quelle: DSV

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gross in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige