Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Biathlon-Staffel der Herren auf Platz vier in Hochfilzen

Biathlon-Staffel der Herren auf Platz vier in Hochfilzen

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Greis Bild: DSV
Michael Greis Bild: DSV

Die deutschen Biathlon-Herren haben beim Staffelrennen in Hochfilzen (AUT) den vierten Platz belegt und das Podium nur sehr knapp verpasst. Den Sieg hat sich die Staffel aus Norwegen gesichert.

Das Quartett aus Norwegen holte sich den Sieg in der Staffel in der Zeit von 1:29:38.2 Stunden (1+7) und gewann damit vor Österreich (1:30:31.3 Stunden, 0+4). Auf den dritten Platz kamen die Herren aus Frankreich (1:30:31.3 Stunden, 2+9). Direkt dahinter waren die deutschen Biathleten (1:33:08.7, 0+14) nur weitere 1,7 Sekunden hinter den Franzosen. 

Greis mit vollem Risiko

Startläufer der deutschen Herren war Christoph Stephan (WSV Oberhof 05), der engagiert in das Rennen ging und eine gute Leistung zeigte. Er benötigte nur zwei Nachlader und gab auf dem zweiten Platz liegend auf Simon Schempp (SZ Uhingen) ab. Schempp brauchte bei seinem Schießen sechs Nachlader und fiel auf Platz zehn zurück. Dritter DSV-Starter war dann Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld), der die deutsche Staffel trotz drei Nachladern wieder näher an das Podium brachte. Schlussläufer Michael Greis (SK Nesselwang) dann legte regelrechte Schnellfeuer-Einlagen hin und kämpfte sich immer weiter nach vorne. Mit vier Nachladern nach den beiden Schießen ging er in der Loipe volles Risiko. Im Zielsprint musste er sich dann dem Schlussläufer der Franzosen geschlagen geben.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stgb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige