Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen

Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen

Archivmeldung vom 12.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
PyeongChang Olympische Winterspiele 2018
PyeongChang Olympische Winterspiele 2018

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der deutsche Biathlet Benedikt Doll hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Bronze in der Verfolgung über 12,5 Kilometer geholt. Der Favorit Martin Fourcade aus Frankreich, der im Sprint noch patzte, gewann souverän Gold. Silber ging an den Schweden Sebastian Samuelsson. Die anderen deutschen Starter Simon Schempp und Arnd Peiffer landeten auf dem fünften und achten Platz, Erik Lesser lief auf Rang elf.

Es ist die vierte Biathlon-Medaille für Deutschland bei Olympia 2018. Am Samstag hatte Laura Dahlmeier im Frauen-Sprint über 7,5 Kilometer gesiegt und am Montag Gold im Verfolgungsrennen geholt, Peiffer gewann am Sonntag den Sprint bei den Männern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige