Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Bayern gewinnen in Augsburg

1. Bundesliga: Bayern gewinnen in Augsburg

Archivmeldung vom 15.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 21. Spieltag in der Bundesliga haben die Bayern ungefährdet beim FC Augsburg mit 3:1 gewonnen.

Robert Lewandowski traf in der 16. und in der 62. Minute, Thomas Müller setzte in der 78. Minute noch einen Treffer drauf. Raul Bobadilla konnte in der 86. einen Ehrentreffer für die Gastgeber erzielen. Der FC Augsburg hatte kaum Chancen, gegen die Bayern trotz derer personellen Ausfälle zum Zuge zu kommen: Lange Leerlauf-Phasen waren die Folge.

In der Tabelle führen die Bayern mit acht Punkten Vorsprung vor Dortmund und Leverkusen. Auf den Abstiegsplätzen sind Bremen, Hoffenheim und Hannover.

Hamburg siegt gegen Mönchengladbach

Der Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:2 gewonnen. Die Gäste aus Mönchengladbach waren in der 14. Minute zunächst durch Fabian Johnson in Führung gegangen, ein Eigentor durch Martin Hinteregger in der 38. Minute brachte den Ausgleich, Artjoms Rudnevs konnte die Partie in der 41. dann endgültig zugunsten der Hamburger drehen. In der zweiten Halbzeit ging es dann turbulent weiter, Ivo Ilicevic erhöhte in der 80. Minute für den HSV, in der 87. der Anschlusstreffer durch Gladbachs Raffael.

Köln holt drei Punkte gegen Frankfurt

Der 1. FC Köln hat am 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 3:1 gewonnen. Die Begegnung begann mit einem vorsichtigen Abtasten beider Teams. In der 24. Minute gingen die Gäste dann kurz in Führung. Meier erzielte nach der Vorarbeit von Huszti das 0:1. Nur fünf Minuten später konnte Köln ausgleichen: Die schnelle Antwort kam von Gerhardt. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Durch einen Freistoß, ausgeführt von Mladenovic, konnten die Hausherren in der 57. Minute in Führung gehen. Zwischenzeitlich wirkte das Spiel etwas zerfahren, was auch die sieben gelben Karten, die es allein in der zweiten Hälfte hagelte, belegen. In der 72. Minute baute der FC dank eines Treffers von Modeste seinen Vorsprung zum 3:1-Endstand aus. Beide Mannschaften verharren auf ihren Tabellenplätzen: Köln ist Neunter. Die Eintracht bleibt gefährdet auf Rang 15.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ramme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige