Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Keine Strafe für 96-Trainer Slomka

Keine Strafe für 96-Trainer Slomka

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannover 96 Logo
Hannover 96 Logo

Der Deutsche Fußball-Bund hat das Verfahren gegen den Trainer Mirko Slomka vom Bundesligisten Hannover 96 wegen "Geringfügigkeit" eingestellt. Das teilte der Verein am Montag mit.

Slomka war am Sonntag aus dem Innenraum verwiesen worden, nachdem er sich über eine eine Entscheidung des Schiedsrichters Thorsten Kinhöfer beschwert hatte. Nach der Partie beim 1. FC Nürnberg hatte Slomka den Verweis mit deutlichen Worten kritisiert. Er habe vorher keinen Kontakt zu den Schiedsrichtern gehabt und könne ohne Emotionen seinen Beruf nicht ausüben, so Slomka.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schub in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige