Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Lewandowski-Berater deutet Abschied aus Dortmund an

Lewandowski-Berater deutet Abschied aus Dortmund an

Archivmeldung vom 25.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund
Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund

Czesary Kucharsky, Berater von Robert Lewandowski, hat einen möglichen Abschied des Mittelstürmers von seinem aktuellen Verein Borussia Dortmund zum Saisonende angedeutet. Der 24-Jährige habe seine Entscheidung bereits getroffen und werde selbst bestimmen, wann er diese verkünden werde, sagte der Berater von Lewandowski in einer polnischen Fernsehsendung.

"Wer Roberts Karriere verfolgt hat, wird wissen, dass er in keinem Verein länger als zwei Jahre gespielt hat. In Dortmund spielt er bereits in seiner dritten Saison. Wer zwischen den Zeilen lesen kann, wird wissen, was das bedeutet", so Lewandowskis Berater weiter. Damit befeuert Kucharsky die Gerüchte um einen möglichen Wechsel seines Schützlings zum FC Bayern München.

Nach Informationen des Fernsehsenders Sport1 konnte bereits eine Einigung zwischen dem polnischen Fußballstar und dem deutschen Rekordmeister erzielt werden. Der Vertrag des Stürmers, dessen Marktwert zurzeit auf rund 28 Millionen Euro geschätzt wird, beim BVB läuft im Sommer 2014 aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte siegel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige