Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berlins Regierender will neue Wege in der Filmförderung gehen

Berlins Regierender will neue Wege in der Filmförderung gehen

Archivmeldung vom 10.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Müller auf der Langen Nacht der Startups, 2015
Michael Müller auf der Langen Nacht der Startups, 2015

Foto: Sebaso
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) fordert neue Wege in der deutschen Filmförderung. "Wir stehen in einem gnadenlosen internationalen Konkurrenzkampf", sagte Müller in einem Interview mit der "Welt".

"Unsere Nachbarländer operieren teilweise mit massiver direkter Förderung oder attraktiven Steuererleichterungen, nicht nur England oder Frankreich, sondern insbesondere auch Osteuropa." Die Politik sei dringend aufgefordert, eine solche Planungssicherheit auch hierzulande zu ermöglichen: "Deshalb müssen wir mit einer neuen Systematik aus der Abhängigkeit von jährlichen Haushaltsberatungen herauskommen." Müller will untersuchen lassen, welche Lockmittel die ausländischen Konkurrenten anwenden. "Grundsätzlich sollten auch wir über solche Steuerbegünstigungen nachdenken, wie auch über steuerlich absetzbare Fonds, in die privates Kapital fließt."

Die Deutschen, so Müller, müssten sich "ehrlich machen und sagen: Film ist Kunst und Kultur - aber genauso Wirtschaft und Arbeit. Es geht auch um Arbeitsplätze und Investitionen und Ausbildung, um den Standort. Das muss kein Widerspruch sein. Deshalb muss man erst recht das Hin und Her der Finanzierung beenden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte volk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige