Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schleswig-Holsteins Ministerpräsident warnt Union vor Rechtsruck

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident warnt Union vor Rechtsruck

Archivmeldung vom 17.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daniel Günther
Daniel Günther

Von Gerd Seidel (Rob Irgendwer) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27862751

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat seine Partei vor einem Rechtsruck gewarnt. "Konservativ" sei für ihn zwar ein positiver Begriff, dies dürfe aber nicht dazu führen, dass sich die Union nach rechts orientiere.

"In gesellschaftspolitischen Fragen sollten wir eine liberale Handschrift pflegen", sagte Günther der "B.Z. am Sonntag". Es gebe ein Bedürfnis, die gewachsenen Werte stärker zu betonen. "Dem müssen wir Rechnung tragen", so Günther. Der Kurs der Mitte tue der CDU dabei gut.

"Konservativ" bedeute, auf Werten zu beharren, die in Deutschland gewachsen seien - "wie Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit oder die Gleichberechtigung von Frauen". Es heiße aber auch, dass man dem Anspruch der Bürger auf Sicherheit mehr Bedeutung beimesse als bestimmten Fragen des Datenschutzes. "Oder den Leistungsgedanken wieder fester an unseren Schulen zu verankern." Die CDU brauche aber auch neue Themen.

So müssten die Digitalisierung und der Fachkräftemangel bewältigt und junge Menschen wieder stärker für eine duale Berufsausbildung begeistert werden. "Davon hängt unsere Zukunft ab", so Günther. "Wir haben zu lange über Fragen diskutiert, die wir bereits beantwortet haben", sagte der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige