Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schwe­sig ver­tei­digt Quo­ten­ge­setz

Schwe­sig ver­tei­digt Quo­ten­ge­setz

Archivmeldung vom 23.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Manuela Schwesig, 2013
Manuela Schwesig, 2013

Foto: Bobo11
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach An­sicht von Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig (SPD) ist das Quo­ten­ge­setz aus ihrem Haus nötig, um die Vor­macht­stel­lung der Män­ner in der Wirt­schaft zu bre­chen. "Es geht um Macht, Ein­fluss und Geld für Frau­en. Das gibt nie­mand frei­wil­lig ab", sagte Schwe­sig "Bild am Sonntag".

Jus­tiz­mi­nis­ter Heiko Maas (SPD) mach­te in Rich­tung Wirt­schaft klar, dass die Bun­des­re­gie­rung zu kei­ner­lei Son­der­re­ge­lun­gen bei der Quote be­reit sei. Maas: "Die Quote kommt, da wird es keine Aus­nah­men geben. Bloße Schein­ar­gu­men­te, es gäbe nicht genug qua­li­fi­zier­te Frau­en, las­sen wir nicht gel­ten."

Eine Mehr­heit der Frau­en in Deutsch­land er­war­tet, dass die Quote auch den Fir­men hilft. 49 Pro­zent der Bür­ge­rin­nen glau­ben nach einer re­prä­sen­ta­ti­ven Em­nid-Um­fra­ge für "Bild am Sonntag", dass mehr Frau­en auf Chef­pos­ten zu einem hö­he­ren Wirt­schafts­wachs­tum füh­ren (44 Pro­zent nicht). Bei den Män­nern glau­ben das nur 37 Pro­zent, 60 Pro­zent nicht. Emnid be­frag­te am Mitt­woch 505 Bun­des­bür­ger.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unedel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige