Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik TK-Chef Klusen: Krankenkassen sollen Beitrag wieder selbst bestimmen

TK-Chef Klusen: Krankenkassen sollen Beitrag wieder selbst bestimmen

Archivmeldung vom 19.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Chef der Techniker Krankenkasse, Norbert Klusen, hat einen Umbau des Gesundheitsfonds gefordert. "Der Gesundheitsfonds bewährt sich nicht", sagte Klusen der "Rheinischen Post".

Die Kassen sollten wieder das Recht bekommen, ihre Beiträge selbst zu bestimmen. "Man könnte auch den Arbeitgeberbeitrag einheitlich festlegen, den Arbeitnehmerbeitrag aber die Kassen flexibel gestalten lassen. Dann hätten wir auf diesem Gebiet auch wieder Wettbewerb."

Klusen forderte zugleich, dass künftig weniger Geld zwischen den Krankenkassen umverteilt wird. "Man muss die Geldverteilung nach Krankheiten entweder wieder abschaffen oder sie auf eine Grundlage stellen, die nicht so anfällig  ist für Beeinflussung oder Manipulation. Die Geldmengen, die zwischen den Kassen verteilt werden, müssen deutlich geringer sein."

Seit dem Start des Gesundheitsfonds liegt der einheitliche Beitragssatz der Krankenkassen bei 15,5 Prozent. Das Geld fließt in den Gesundheitsfonds und wird von dort an die Krankenkassen verteilt.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kassel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige