Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Dobrindt beschleunigt Neubau von Rheinbrücken

Dobrindt beschleunigt Neubau von Rheinbrücken

Archivmeldung vom 09.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rheinbrücke Neuenkamp
Rheinbrücke Neuenkamp

Foto: kaʁstn
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Rheinbrücken bei Leverkusen (A1) und Duisburg-Neuenkamp (A40) gehören nach einem Bericht der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" zu den vier Neubauprojekten in Deutschland, die durch eine vom Bundesrat beschlossene Gesetzesnovelle nun eher realisiert werden sollen.

"Die Planungsbeschleunigung ist ein ganz zentraler Schritt, um die Leistungsfähigkeit an diesen neuralgischen Punkten sicherzustellen", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der Zeitung. Mit der Änderung werde der Klageweg auf eine Instanz beschränkt. "Dadurch beschleunigen wir das Planungsverfahren um ein bis eineinhalb Jahre", erläuterte der Minister. Durch eine Anlage zum Bundesfernstraßengesetz werden laut Zeitung vier Brücken nun als besonders eilbedürftig festgelegt. Neben den beiden Rheinbrücken betrifft das die Querung des Nord-Ostsee-Kanals bei Rendsburg (A7) und des Neckartales bei Heilbronn (A6).

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: