Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Auch Saarland verlängert Ausgangsbeschränkungen

Auch Saarland verlängert Ausgangsbeschränkungen

Archivmeldung vom 30.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild; Quelle: Bundespolizei
Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Nach Bayern hat auch das Saarland die wegen der Coronakrise verhängten Ausgangsbeschränkungen verlängert. Sie sollen jetzt bis zum 20. April gelten, teilte Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) am Montagnachmittag mit.

Mit den Maßnahmen habe man den Krankenhäusern "wertvolle Zeit" verschafft. Erste Erfolge könne man bereits ablesen. "Aber die Lage bleibt wegen noch immer steigender Infektionszahlen ernst", so der CDU-Politiker weiter. "Wer die Maßnahmen zu früh lockern will, riskiert einen Rückfall."

Mit einer vorzeitigen Lockerung würde man "sträflich aufs Spiel setzen", was man an Zeit gewonnen habe. "Handeln wir jetzt nicht entschlossen, beginnen wir am Ende von vorn", warnte der Regierungschef.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte paddel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige