Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Winterbergs Bürgermeister: Bewegungsbegrenzung nicht kontrollierbar

Winterbergs Bürgermeister: Bewegungsbegrenzung nicht kontrollierbar

Archivmeldung vom 06.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Totalüberwachung dank 5G Technologie: In China gang und gebe. Wer zuviele Vergehen dort gegen die Normen hat, wird in Gefängnissen ermordet. Ein Vorbild für Europa? (Symbolbild)
Totalüberwachung dank 5G Technologie: In China gang und gebe. Wer zuviele Vergehen dort gegen die Normen hat, wird in Gefängnissen ermordet. Ein Vorbild für Europa? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Bürgermeister des zuletzt stark überlaufenen Wintersportortes Winterberg, Michael Beckmann (CDU), sieht die am Dienstagnachmittag beschlossene Einschränkung der Bewegungsfreiheit für Orte mit hoher Inzidenz kritisch. "Wir als Kleinstadt werden das nicht kontrollieren können", sagte Beckmann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Man sei heute schon an der Grenze. "Insofern ist das schon etwas, was dann auch der Verordnungsgeber tatsächlich umsetzen muss." Er sehe es aber als hilfreich an, wenn die Menschen aus den Orten mit hohen Inzidenzen nicht mehr nach Winterberg kämen. In der Abriegelung von Zufahrtsstraßen, Parkplätzen und Pisten am Sonntag habe er die einzige Lösung gesehen.

"Die Menschen, die am vergangenen Sonntag zu uns kommen wollten, haben natürlich mit Unverständnis reagiert", sagte er dem RND dazu. Die Bewohner Winterbergs hingegen hätten die Maßnahmen "richtig und gut" gefunden. "Es geht ja nicht nur darum, dass wir Menschen aus der Stadt heraushalten wollten, es geht in erster Linie auch darum, dass wir die Menschen sichern wollten. Hier wurden Rettungswege zugeparkt." Die Maßnahmen dienten also vorrangig dazu, die Sicherheit wiederherzustellen – für Bewohner und Tagestouristen -, sodass die Rettungsdienste wieder an die Einsatzstellen kommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte papa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige