Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder findet eigene Bilanz "bemerkenswert"

Söder findet eigene Bilanz "bemerkenswert"

Archivmeldung vom 24.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Markus Söder Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Markus Söder Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine positive Bilanz seiner bisherigen Regierungszeit gezogen. Das, was er bisher auf den Weg gebracht habe, sei "umso bemerkenswerter", da er die kürzeste Zeit gehabt habe, "die je ein Ministerpräsident in Bayern hatte", sagte Söder im Deutschlandfunk. "Manche Regierungen brauchen da zehn Jahre, um nur annähernd das zu etablieren, was wir gemacht haben." Man habe zum Beispiel die soziale Symmetrie in Bayern "völlig neu geordnet".

Zudem glaube er, dass man bei dem Thema Zuwanderung "als einziges Land mit einer Choreografie aus Ankerzentrum, einem Landesamt für Asyl und der Grenzpolizei ein wirksames Konstrukt gefunden" habe. Dadurch würden die Zuwanderungszahlen sinken, die Balance zwischen denen, die wirklich eine Perspektive haben sollten und denen, die das Land wieder verlassen müssten, bleibe aber bestehen, so Söder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sofa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige