Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel: Bei Öffnungen weiter "mit Augenmaß" vorgehen

Merkel: Bei Öffnungen weiter "mit Augenmaß" vorgehen

Archivmeldung vom 23.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Treffen der Führer der G7 im Juni 2021 im Vergleich zu normalen Bürgern (Symbolbild)
Treffen der Führer der G7 im Juni 2021 im Vergleich zu normalen Bürgern (Symbolbild)

Bild: Screenshot Twitteraccount: "OfficeOfTB" / Eigenes Werk

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zur weiteren Vorsicht bei den Lockerungen der Corona-Maßnahmen gemahnt. Man müsse weiter "mit Augenmaß" vorgehen, sagte die Kanzlerin am Mittwochnachmittag bei der Regierungsbefragung im Bundestag. Das Einhalten der AHA-Regeln bleibe weiter wichtig. "Vorbei ist die Pandemie noch nicht. Wir bewegen uns immer noch auf dünnem Eis."

Die derzeitige Infektionslage in Deutschland sei aber "ermutigend" und mache Hoffnung auf einen "guten Sommer". Bundesweit liege die Sieben-Tage-Inzidenz in einem einstelligen Bereich. Das derzeitige Infektionsgeschehen lasse Öffnungen zu. "Sie sind sachgerecht und verhältnismäßig", so die CDU-Politikerin. Merkel stellte sich am Mittwoch zum voraussichtlich letzten Mal im Bundestag den Fragen der Abgeordneten. Am Donnerstag wird sie ihre wohl letzte Regierungserklärung abgeben. Am Freitag geht das Parlament in die Sommerpause.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lagos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige