Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union uneins bei der grünen Gentechnik: Schavan lehnt Moratorium ab

Union uneins bei der grünen Gentechnik: Schavan lehnt Moratorium ab

Archivmeldung vom 22.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Der Debatte um die grüne Gentechnik hat sich Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) klar vom Kurs der CSU abgegrenzt. Deren Generalsekretär, Markus Söder, hatte ein fünfjähriges Moratorium bei der kommerziellen Nutzung der grünen Gentechnik gefordert.

"Ich stehe hier vor allem für die Interessen der Forschung, die in der Vergangenheit gebremst worden sind", sagte Schavan der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Deutschland dürfe "es nicht zulassen, dass die grüne Gentechnik auswandert". Die Frage, ob für sie ein Moratorium diskutabel sei, beantwortete Schavan mit: "nein". Sie betonte zugleich die "hohe Verantwortung" der Wissenschaft für ihre Forschung. Schavan: "Ich bin mit dem Kollegen Seehofer im Gespräch über Veränderungen unter anderem beim Haftungsrecht und beim Standortregister."

Quelle: Pressemitteilung Rheinische Post

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sommer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige