Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Landeswirtschaftsminister Schulze will Corona-Kontrolle von Kunden vollständig beenden

Landeswirtschaftsminister Schulze will Corona-Kontrolle von Kunden vollständig beenden

Archivmeldung vom 08.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Sven Schulze (2020)
Sven Schulze (2020)

Bild: Sven Schulze

Angesichts der sinkenden Zahl schwerer Corona-Erkrankungen fordert Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) ein Ende der 2G-Regelung im Einzelhandel. "Ich empfehle das Tragen einer FFP2-Maske in allen Bereichen des Einzelhandels als maximales Mittel", sagte Schulze der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung.

Das würde bedeuten, dass auch Kunden ohne Impfung, ohne Genesenennachweis oder Testung wieder die Geschäfte betreten dürfen. Aktuell dürfen Einzelhandelsgeschäfte in Sachsen-Anhalt in der Regel nur Geimpfte und Genesene (2G) einlassen.

Für Lebensmittelläden oder Baumärkte gilt diese Beschränkung nicht. "Es ist unseren Bürgerinnen und Bürgern nicht mehr zu erklären, warum im Handel noch unterschiedliche Regelungen angewendet werden", sagte Schulze, der auch Vorsitzender der Landes-CDU ist. Seinen Vorschlag hat er in eine regierungsinterne Arbeitsgruppe eingebracht, die bis zum nächsten Dienstag Empfehlungen für das Kabinett erarbeiten soll.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lokal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige