Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Schweinebestände 2019 um 2% zurückgegangen

Schweinebestände 2019 um 2% zurückgegangen

Archivmeldung vom 23.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Foto: Martin Kraft / Eigenes Werk
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zum Stichtag 3. November 2019 wurden gemäß der vorläufigen Ergebnisse in Deutschland 25,9 Millionen Schweine gehalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2% oder 519 200 Tiere weniger als zum 3. November 2018. Mastschweine machten hierbei 44,9 % oder 11,7 Millionen Tiere aus.

Im Vergleich zum November 2018 ist der Bestand an Mastschweinen um 218 500 Tiere ( -1,8 %) gesunken. Zudem wurden am 3. November 2019 knapp 7,7 Millionen Ferkel und gut 4,8 Millionen Jungschweine gehalten. Die Zahl der schweinhaltenden Betriebe belief sich zum 3. November 2019 auf 21 100 und ist damit seit November 2018 um 5,5 % oder gut 1 200 Betriebe gesunken. Im November 2017 lag die Zahl noch bei 23 500 Betrieben und ist somit in den vergangenen zwei Jahren um 9,9 % beziehungsweise 2 300 Betriebe zurückgegangen.

Zahl der Rinder ebenfalls gesunken

Zum 3. November 2019 gab es in Deutschland 11,6 Millionen Rinder. Das waren ca. 300 000 Tiere beziehungsweise 2,5 % weniger als im November 2018. Im November 2017 hatte die Zahl der Rinder noch bei knapp 12,3 Millionen gelegen.

Schafbestände leicht rückläufig

Die Zahl der Schafe in Deutschland lag zum 3. November 2019 bei rund 1,6 Millionen. Das ist ein Rückgang um 19 000 Tiere ( -1,2 %)im Vergleich zum November 2018. Seit dem 3. November 2017 ist der Bestand um 28 900 Schafe oder 1,8 % gesunken.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tampon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige