Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Bewegt das Herz - schützt den Regenwald: Brasiliens Hitgiganten geben Charity-Konzert für Rüdiger Nehbergs Amazonas-Projekte

Bewegt das Herz - schützt den Regenwald: Brasiliens Hitgiganten geben Charity-Konzert für Rüdiger Nehbergs Amazonas-Projekte

Archivmeldung vom 05.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Intakter Regenwald in Zentral Kalimantan (geplantes Schutzgebiet „Heart of Borneo“)
Quelle: Foto: C. Brühl/Uni Landau (idw)
Intakter Regenwald in Zentral Kalimantan (geplantes Schutzgebiet „Heart of Borneo“) Quelle: Foto: C. Brühl/Uni Landau (idw)

Passend zum Auftakt des deutsch-brasilianischen Länderspiels erwartet ein ganz besonderes Highlight den Berliner Eventplan: Unter dem Motto "Vanessa da Mata & Daniel Jobim for Amazonia" spielen die Bossa-Nova-Legenden zugunsten Rüdiger Nehbergs Menschenrechtsorganisation TARGET e. V. im Funkhaus Berlin.

Schon jetzt werden die Konzerte am 25./26. März als DIE Brasilienevents des Jahres gehandelt. Vanessa da Mata ("Boa sorte / Good Luck") startete ihre musikalische Karriere mit 14 Jahren. 2007 wurde sie mit dem Latin Grammy ausgezeichnet. Mit ihren Kompositionen aus Samba, Bossa Nova, Pop, Soul, Blues und sogar Gospel berauscht sie die Sinne und bringt die Konzerthäuser zum Beben.

Daniel Jobim führt als Enkel das Erbe seines Großvaters Antonio (Tom) Jobim ("The Girl from Ipanema") fort. Die Songs des in Brasilien beinahe als Nationalheiligen verehrten Tom Jobim gelten als Teil des musikalischen Weltkulturerbes. 2016 eröffnete Daniel Jobim mit dem Lied die Olympischen Spiele in Brasilien.

Mit dem Konzert der brasilianischen Superlative machen die Künstler auf den aktuell bedrohten Amazonas-Regenwald in Brasilien aufmerksam. Ein Teil der Ticketerlöse und direkte Spenden kommen den Projekten von TARGET e.V. zu Gute. Die Organisation widmet sich dem nachhaltigen Schutz des Regenwaldes in Brasilien.

Rüdiger Nehberg: "Vanessa und Daniel geben dem Amazonasregenwald ihre Stimmen. Es ist für mich unfassbar, wie sie mit ihrer Musik die Menschen erreichen und nach Brasilien entführen. Es war nie wichtiger als jetzt, die Stimmen zu erheben und sich mit aller Kraft einzusetzen für den Erhalt der letzten Urwälder der Erde - für eine lebenswerte Welt auch kommender Generationen."

TARGET e.V. wurde von Deutschlands berühmtestem Überlebensexperten Rüdiger Nehberg und seiner Frau Annette gegründet und setzt sich seit über 17 Jahren bei dem indigenen Volk der Waiapi ein. Die Organisation unterstützt diese beim nachhaltigen Schutz Ihres angestammten Lebensraumes.

Annette und Rüdiger Nehberg werden bei den Konzerten anwesend sein.

TERMINE

Konzerte: 25./26.03.2018 Funkhaus Berlin Nalepastraße 18-50 12459 Berlin Einlass: 18.30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Quelle: TARGET Rüdiger Nehberg (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige