Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Verkaufsschlager Weihnachtsstern: Im November und Dezember behauptet der Winterblüher seit 20 Jahren einen Spitzenplatz

Verkaufsschlager Weihnachtsstern: Im November und Dezember behauptet der Winterblüher seit 20 Jahren einen Spitzenplatz

Archivmeldung vom 15.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/Stars for Europe GbR"
Bild: "obs/Stars for Europe GbR"

Mit rund 32 Mio. verkauften Exemplaren pro Jahr bleibt der Weihnachtsstern eine der Lieblingspflanzen der Deutschen. Im Ranking der am häufigsten verkauften blühenden Zimmerpflanzen belegt der Winterblüher in Deutschland den zweiten Platz nach der Orchidee, und das, obwohl der Verkaufszeitraum des schönen Sterns nur wenige Wochen umfasst. In den Monaten November und Dezember ist der Weihnachtsstern seit mehr als 20 Jahren unangefochten die Nummer Eins.

Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen konnte der Weihnachtsstern seine relativen Marktanteile über die letzten 20 Jahre hinweg behaupten bzw. sogar steigern. So liegt sein Marktanteil am Gesamtmarkt blühende Zimmerpflanzen in den letzten beiden Monaten des Jahres seit rund 20 Jahren konstant bei fast 50 Prozent. Das bedeutet, dass im November und Dezember fast jede zweite hierzulande gekaufte blühende Zimmerpflanze ein Weihnachtsstern ist. Ein genauer Blick in die Statistiken der Gesellschaft für Konsumforschung e.V. (GfK) zeigt: Im November 1997 lag der Anteil des Weihnachtssterns an den gekauften blühenden Zimmerpflanzen bei 47 Prozent, im November 2017 bei 46 Prozent. Im Dezember 1997 entfielen 43 Prozent aller gekauften blühenden Zierpflanzen auf Weihnachtssterne, im Dezember 2017 waren es 47 Prozent.

Über das Gesamtjahr hinweg hat der Weihnachtsstern in den letzten Jahren sogar Marktanteile hinzugewonnen. Lag der Marktanteil des Weihnachtssterns vor zehn Jahren nach Angaben von ZVG/AMI bei sieben Prozent, waren es 2017 ganze zehn Prozent.

Quelle: Stars for Europe GbR (ots)

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige