Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Merkel will sich für anspruchsvolles Klimaprogramm einsetzen

Merkel will sich für anspruchsvolles Klimaprogramm einsetzen

Archivmeldung vom 23.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Angela Merkel (2013)
Angela Merkel (2013)

Foto: Alexander.kurz
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich beim Klimagipfel der Europäischen Union in Brüssel für ein anspruchsvolles Klimaprogramm einsetzen. Dies sei nötig, "damit wir Innovation und Zukunftsfähigkeit auf unserer Seite haben", sagte Merkel am Donnerstag vor Beginn des Gipfels.

Ein solches Programm biete auch eine gute Ausgangsposition für die Klimaverhandlungen in Paris im kommenden Jahr. Europa könne so beispielgebend für die Welt werden. "Deutschland unterstützt, dass wir eine Reduktion der CO2-Emissionen bis 2030 von 40 Prozent bindend vereinbaren", betonte die Bundeskanzlerin. Das bedeute eine gewaltige Kraftanstrengung. "Die Beratungen werden nicht einfach und ich kann auch noch nicht sagen, ob es zu einem Ergebnis kommt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alofi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige