Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt WEF-Gründer: Klima-Verantwortung muss zusammen getragen werden

WEF-Gründer: Klima-Verantwortung muss zusammen getragen werden

Archivmeldung vom 23.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Klaus Schwab  Bild: El Correo de España / UM / Eigenes Werk
Klaus Schwab Bild: El Correo de España / UM / Eigenes Werk

Der Gründer und Geschäftsvorsitzende des Weltwirtschaftsforums in Davos, Klaus Schwab, fordert jeden Einzelnen dazu auf, mehr Verantwortung im Kampf gegen die Klimakrise zu übernehmen. "Es könnte uns im nächsten Jahr schlechter gehen, wenn wir unsere Verantwortung nicht wahrnehmen", sagte Schwab der ZDF-Sendung "heute journal".

Und die Verantwortung liege nicht nur bei der Politik, bei den Unternehmen oder Zivilgesellschaft, "sondern es liegt an uns allen gemeinsam die notwendigen Anstrengungen zu unternehmen. Das bedeutet zum Beispiel im Klimabereich nicht nur zu fordern, dass Unternehmen zum Beispiel klimaneutral werden. Es bringt auch einen Wandel in unserem Lebensstil."

Es bedinge Innovation. "Wir haben es mit einer Systemkrise zu tun", so Schwab weiter. Es gäbe keine Patentlösung für all diese Probleme. Davos bilde die notwendige Plattform zur Zusammenarbeit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anomie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige