Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Deutschlandwetter: Axel bringt turbulentes Wetter

Deutschlandwetter: Axel bringt turbulentes Wetter

Archivmeldung vom 03.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: WetterOnline
Bild: WetterOnline

Nachdem Tief AXEL uns jede Menge Regen, Schnee und Wind gebracht hat, wird vorübergehend ein Schwall eisiger Polarluft angezapft. Die nächsten Tiefs stehen mit milderer Luft allerdings schon wieder parat.

Am Mittwoch wird es turbulent: Während es in der Südhälfte länger anhaltend und teils ergiebig regnet und schneit, macht sich nördlich des Mains im Tagesverlauf Schauerwetter breit. Dabei fällt immer häufiger Schnee bis in tiefere Lagen, vereinzelt entladen sich auch Wintergewitter. Nordwestlich der Mittelgebirge ist einiges an Neuschnee zu erwarten. Es weht ein stürmischer Wind, an den Küsten droht eine Sturmflut. Die Höchstwerte reichen von 0 Grad im Allgäu bis zu 6 Grad entlang des Rheins.

Am Donnerstag sind von Berlin bis München einzelne Schneeschauer unterwegs. Am Erzgebirge und an den Alpen scheint es längere Zeit. In der Nordwesthälfte setzt sich hingegen immer mehr die Sonne durch. Verbreitet liegen die Temperaturen im Frostbereich, in Oberbayern und Erzgebirge reicht es nur für minus 5 Grad. Lediglich von Ostfriesland bis zum Oberrhein zeigt das Thermometer leichte Plusgrade an.

Am Freitag macht sich bei ruhigem Hochdruckwetter fast überall Dauerfrost breit. Zum Wochenende versuchen Wetterfronten mit Schnee und Regen die Kälte allerdings schon wieder zu verdrängen, was ihnen im Süden nur zögernd gelingt.

Quelle: WetterOnline

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte senat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige