Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Focus: Windkraftanlagen stören Luftabwehr

Focus: Windkraftanlagen stören Luftabwehr

Archivmeldung vom 23.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Offshore-Windpark
Offshore-Windpark

Foto: Tomasz Sienicki
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angreifende Kampfjets oder Raketen werden durch den massiven Ausbau von Windkraftanlagen für den Radar unsichtbar. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, schlägt die britische Luftwaffe wegen der immer größeren Windkraftwerke Alarm. Die Militärs beklagen, dass die Offshore-Parks durch ihren Abschirmeffekt die Radarerfassung beeinträchtigen.

Die Deutsche Flugsicherung beansprucht wegen der Störsignale eine Pufferzone von 15 Kilometern um ihre Radaranlagen. Mit ihrem Vetorecht hat die Bundeswehr den Bau neuer Windräder mehrmals verhindert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige