Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Moskauer Zoo: Wölfe fressen Bananen gegen Kälte

Moskauer Zoo: Wölfe fressen Bananen gegen Kälte

Archivmeldung vom 10.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolf im Winter.
Wolf im Winter.

Foto: Bernard Landgraf
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wegen des überraschenden Kälteeinbruchs haben die Wölfe im Moskauer Zoo begonnen, Bananen zu essen, wie die Zoomitarbeiterin Irina Woschtschanowa gegenüber dem Radiosender „Russkaja Sluschba Novostej“ mitteilte.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "„Die Wölfe essen jetzt sogar Bananen, obwohl sie das gewöhnlich nicht tun. Auch Vögel, Pelikane zum Beispiel, essen jetzt wegen der Kälte mehr“, sagte Woschtschanowa.

Nach ihren Angaben verändert sich bei den Tieren, die in Winterschlaf fallen (Bären, Waschbären, Marder), wegen des Temperaturrückgangs das Verhalten. Sie bewegen sich weniger und schlafen mehr. Gewöhnlich fallen die Tiere erst im November in den Winterschlaf.

Wie Iwan Pawlow vom Moskauer Zoo gegenüber dem TV-Sender „360 Podmoskowje“ sagte, fressen Tiere im Winter rund 20 Prozent weniger als im Sommer. Wölfe, besonders die südlichen Rassen, fressen Obst und Gemüse unabhängig von der Saison.

„Sie fressen allgemein viel Obst und Gemüse. Beispielsweise bestehen bei den Schakalen nur 40 bis 50 Prozent der Ernährung aus Fleisch, alles andere ist Obst und Gemüse“, so Pawlow."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tirol in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige