Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt IT-Recycling: Apple gewinnt eine Tonne Gold

IT-Recycling: Apple gewinnt eine Tonne Gold

Archivmeldung vom 15.04.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Apple
Logo von Apple

Im vergangenen Geschäftsjahr hat der Apple-Konzern durch Recycling ausgedienter Endgeräte rund eine Tonne Gold zurückgewinnen können, wie aus dem jüngsten Umweltbericht des Konzerns hervorgeht. Dass berichtet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "Damit sei ein Recycling-Plus von etwa zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreicht worden. Bei Aluminium, das Apple auch in neuen Geräten wiederverwendet, waren es bei einem ähnlichen Anstieg gut 2000 Tonnen, so der Apple-Bericht.

Außerdem sei der Anteil erneuerbarer Energien beim weltweiten Verbrauch des Unternehmens von 87 auf 93 Prozent gestiegen, so der Umwelt-Bericht."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leeres in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige