Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt „Red Sprites“ am Himmel von US-Bundesstaat Oklahoma

„Red Sprites“ am Himmel von US-Bundesstaat Oklahoma

Archivmeldung vom 12.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Der amerikanische Fotograf Paul Smith hat eine Bilderserie von sogenannten „Red Sprites“ veröffentlicht, die am vergangenen Wochenende am Himmel über Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma zu sehen waren. Die atemberaubenden Bilder erschienen unter anderem in seinem Twitter-Account, meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Am Wochenende postete Smith Fotos, auf denen rote quallenähnliche Blitze zu sehen sind.

Paul Smith, besser bekannt unter dem Namen „Spritechaser“, reist Medienberichten zufolge durch Nordamerika, um das unglaubliche Wetterphänomen zu dokumentieren, und leitet Workshops, um anderen zu helfen, diese Schönheit zu genießen.

Rote Kobolde, im Englischen „Red Sprites“ genannt, ereignen sich nach besonders heftigen Gewittern und weisen dank dem Stickstoff eine ausgeprägte Rotfärbung auf. Sie seien am besten bei Neumond zu bemerken, wenn die Nächte am dunkelsten sind. Da die roten Kobolde extrem kurz und lichtschwach sind, sind diese auch sehr schwer mit der Kamera einzufangen.

Nach Medienangaben wurden die roten Kobolde erstmals 1989 dokumentiert, als Wissenschaftler der Universität von Minnesota eine neue empfindliche Kamera für die Forschung in großer Höhe testeten."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte murren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige