Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Grüne wollen Milliardenprogramm für deutschen Wald

Grüne wollen Milliardenprogramm für deutschen Wald

Archivmeldung vom 29.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Großangelegte Waldzerstörung: Kein Bild aus Südamerika sondern aus Deutschland (Starnberg). Für Windkraft darf auch naturgeschützer Wald gerodet werden...
Großangelegte Waldzerstörung: Kein Bild aus Südamerika sondern aus Deutschland (Starnberg). Für Windkraft darf auch naturgeschützer Wald gerodet werden...

Bild: Unbekannt / Gegenwind-Starnberg.de

Die Grünen fordern von der Bundesregierung ein Milliardenprogramm für den deutschen Wald. "Das Zeitalter der Nadelholz-Forstplantagen muss ein Ende haben, stattdessen brauchen wir mehr Öko-Wälder. Dafür fordern wir einen Waldzukunftsfonds von einer Milliarde Euro für die nächsten Jahre als erste Finanzspritze für den kranken Wald", sagte der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, der "Passauer Neuen Presse".

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) will an diesem Donnerstag mit mehreren Verbänden über das Krisenmanagement und weitere Schritte sprechen, um den Wald für den Klimawandel zu wappnen. Dies soll auch einen "Waldgipfel" im September vorbereiten, bei dem konkrete Beschlüsse gefasst werden sollen. "Schöne Bilder und leere Versprechungen retten keinen einzigen Baum in unseren Wäldern", so der Grünen-Fraktionschef weiter.

Klöckner müsse "endlich die Ärmel hochkrempeln und ein umfassendes Klimawaldprogramm vorlegen". Förster müssten beim nachhaltigen Waldumbau unterstützt werden, indem Fördermittel an ökologische Kriterien gebunden würden. "Wir brauchen einen Öko-Bonus für den Waldumbau. Wer naturnahe Wälder wieder wachsen lässt, wird belohnt. Wer weiter auf Baumplantagen setzt, geht leer aus", sagte Hofreiter der "Passauer Neuen Presse". Zudem müssten Urwälder gestärkt werden. "In den nächsten Jahren müssen fünf Prozent des deutschen Forstes zu Urwäldern werden. Die Bundesregierun g muss das Waldsterben entschieden bekämpfen, denn Waldschutz ist Klimaschutz", so der Grünen-Politiker weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte buchen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige