Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt "Ja" zu deutschem Wasser

"Ja" zu deutschem Wasser

Archivmeldung vom 26.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Michael Dahlke

Die Badegewässer in Deutschland - am Meer, in Flüssen und Seen - sind sauberer denn je. Ein Bericht von ZDF heute

Aus dem Inhalt:

Dies geht aus der jährlichen Untersuchung der EU-Kommission über den Zustand der Badegewässer in der Europäischen Union im Jahr 2004 hervor. In der EU waren die Meeresküsten, Flüsse und Badestrände im Binnenland statistisch gesehen etwas weniger sauber als im Vorjahr.

Hauptgrund dafür ist, dass die die Gewässer in den neuen Mitgliedsländern etwas schmutziger sind als im bisherigen EU-Durchschnitt.

Gute Noten für Deutschland

In Deutschland entsprachen an Nord- und Ostsee fast alle Strände (98,7 Prozent) den EU-Reinheitsvorschriften. Die Badezonen im Binnenland schnitten ähnlich gut ab. Damit hat sich die Situation gegenüber dem Vorjahr kaum verändert.

Eine erfreuliche Entwicklung ist außerdem, dass viele Badegelegenheiten den noch strengeren EU-Empfehlungen entsprechen. Auch Badeverbote wurden kaum noch ausgesprochen.

Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/2/0,3672,2303298,00.html

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diadem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige