Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Klimaexperte sieht Parallelen zwischen Klima- und Coronakrise

Klimaexperte sieht Parallelen zwischen Klima- und Coronakrise

Archivmeldung vom 25.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Mehr CO2 bedeutet mehr Leben auf dem Planeten, kein CO2 ist tötlich für alle (Symbolbild)
Mehr CO2 bedeutet mehr Leben auf dem Planeten, kein CO2 ist tötlich für alle (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Aus Sicht des Ökonomen und Klimaexperten Ottmar Edenhofer gibt es Parallelen zwischen der Klima- und der Coronakrise. "Dass eines Tages eine große Pandemie ausbricht, ist keine Überraschung", sagte Edenhofer der Wochenzeitung "Die Zeit".

Das Coronavirus zeige, dass man als Menschheit noch nicht in der Lage sei, fundamentale globale öffentliche Güter bereitzustellen. Das gelte auch für die globale Klimapolitik.

"Das Coronavirus lehrt uns aber auch, dass von diesen öffentlichen Gütern der Wohlstand im 21. Jahrhundert abhängen wird. Auch das hat die Verhinderung von Pandemien mit der Klimapolitik gemeinsam." Edenhofer ist Professor für die Ökonomie des Klimawandels an der TU München und Direktor am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bhopal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige