Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Zimmerhortensien verbessern das Raumklima und schaffen Wohlgefühl Wohnen mit Pflanzen

Zimmerhortensien verbessern das Raumklima und schaffen Wohlgefühl Wohnen mit Pflanzen

Archivmeldung vom 20.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Zimmerhortensien Bild: Hydrangeaworld.com Fotograf: Fotografie Wilfried Overwater
Zimmerhortensien Bild: Hydrangeaworld.com Fotograf: Fotografie Wilfried Overwater

Trockene Heizungsluft stresst häufig Haut, Augen und Atemwege. Einfache Maßnahmen helfen, schnell Abhilfe zu schaffen und für mehr Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden zu sorgen: Zum Beispiel mit Grünpflanzen, weil sie auf natürliche Weise das Raumklima verbessern.

Das niederländische Forschungsinstitut Fytagoras Plant Science aus Leiden hat nachgewiesen, dass insbesondere Zimmerhortensien einen positiven Effekt haben: Hortensien verfügen von Natur aus über eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung. Neu am Markt sind Zimmerhortensien. Über die zahlreichen kleinen Blüten und die dichten Blätter der Pflanze verdunstet besonders viel Wasser; die Feuchtigkeit gelangt in die Raumluft. Damit wirken Zimmerhortensien wie natürliche Luftbefeuchter.

Die Empfehlung des Fytagoras Instituts lautet: "Je mehr Hortensien in Wohnräumen, um so besser entwickelt sich die relative Luftfeuchtigkeit. Für ein gesundes Raumklima sollten mindestens zwei Hortensien pro Raum aufgestellt werden."

Wellness für Räume

Zimmerhortensien verbessern nicht nur nachweislich das Raumklima; sie sorgen auch optisch für Wohlgefühl. Ihre blühenden Blütendolden bringen blumiges Flair ins Haus. Vom Frühjahr an setzen Hortensien drinnen, im Haus, farbige Akzente und sorgen für positive Stimmung.

Dekotrend Millefleurs

Millefleurs-Blumenmuster kommen jetzt aus der Mode ins Interieur. Auch bei den Farben wird es im Jahr 2021 frischer und heller. Traditionelle Pastelltöne werden abgelöst; grüne Minztöne, leichte Lachstöne, zitroniges Gelb und ein Hauch Violett setzen frische, neue Akzente. Zimmerhortensien passen perfekt zum Millefleur-Trendthema: Sie verleihen den eigenen vier Wänden nach dem Winter einen blumig heiteren Frischekick.

Einfache Pflege

Zimmerhortensien sind einfach und unkompliziert zu pflegen: An einem hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung entwickeln sich ihre Blüten am besten. Die Zimmerpflanze benötigt lediglich viel Flüssigkeit; die Erde im Pflanzgefäß sollte immer leicht feucht gehalten werden. Überschüssiges Wasser abgießen, denn Staunässe bekommt der Hortensie nicht. Zimmerhortensien in vielen Farben, Größen und Varietäten sind ab sofort in Gartencentern, Baumärkten sowie bei Floristen erhältlich.

Quelle: Hydrangeaworld.com (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kohle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige