Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Bauernpräsident warnt vor "Naturschutz über Auflagen und Verbote"

Bauernpräsident warnt vor "Naturschutz über Auflagen und Verbote"

Archivmeldung vom 16.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Joachim Rukwied (2018)
Joachim Rukwied (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Joachim Rukwied zur andauernden Dürre und zu möglichen Ernteausfällen am 23.07.18" / Eigenes Werk

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, hat einen Kurswechsel in der Umweltpolitik gefordert. "Naturschutz nur über Auflagen und Verbote führt in die Sackgasse", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

So müsse das Aktionsprogramm Insektenschutz grundlegend überarbeitet werden. Landwirte, Politik und Naturschutzorganisationen müssten "gemeinsam Lösungen finden, wie sich Natur- und Artenschutz weiter verbessern lässt, unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe". Außerdem brauche es "ein klares Signal der Wertschätzung für die deutsche Landwirtschaft". Vom Umweltministerium forderte Rukwied "eine frühere und stärkere Einbindung der Landwirtschaft in die Entscheidungsprozesse".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte staken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige