Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Elbe-Staustufen verhindern – Heimatschutz ist blau, nicht grün!

Elbe-Staustufen verhindern – Heimatschutz ist blau, nicht grün!

Archivmeldung vom 19.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jörg Urban (2018)
Jörg Urban (2018)

Bild: AfD Deutschland

Tschechien hat seine Pläne für eine Elbe-Staustufe bei Tetschen konkretisiert. Damit soll der Fluss für große Lastkähne ganzjährig schiffbar werden. Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender und umweltpolitischer Sprecher, erklärt: „Sachsen sollte alles unternehmen, um den Bau dieser Staustufe zu verhindern. Die Elbe ist der letzte naturbelassene Fluss in Deutschland – wir dürfen ihn nicht für partielle wirtschaftliche Interessen opfern.

Der Erhalt der letzten Flussauen und die touristischen Interessen im Nationalpark Sächsische Schweiz sind ungemein wichtiger als freie Fahrt für eine Handvoll hochsubventionierter Lastkähne. Ich kann nicht verstehen, dass es bei diesem wichtigen Thema nur leisen Protest von den Grünen gibt und keine groß angelegten Demonstrationen und Blockaden, wie beim üblichen grünen Engagement für die Interessen von Asylbewerbern. Hier zeigt sich einmal mehr, dass die Grünen längst zu einer linksradikalen Antifa-Partei mutiert sind und Heimat- und Naturschutz mittlerweile besser bei der AfD aufgehoben ist.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte piranha in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige